Lernen & Wissen der Zukunft

Lernen & Wissen der Zukunft

Prof. Peter Friedrich Stephan und Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer sehen die Gestaltung künftiger Wissensräume als Aufgabe des Cognitive Design. Traditionelle Formate von Wissensräumen wie Bibliotheken oder Museen erfahren dabei eine Erweiterung und Neuformatierung in Richtung hybrider Informationssysteme.

Die beiden Autoren entwerfen ein Szenario mit „Ambient Hybraries“, ambienten Informationssystemen in hybriden Bibliotheken. Darin werden den Besuchern der „Hybraries“ diverse Verbindungen mitgeteilt, sei es Neuerscheinungen zu ihren bisherigen Interessen oder auch Kontakte zu anderen Nutzern, die ähnliche Themen recherchieren.

Neben all den futuristischen Ideen wird eines klar: herkömmliche Formate und neue Medien lassen sich prima kombinieren und befruchten sich gegenseitig.


Was denken Sie über diese These?

  • Glauben Sie, dass klassische Medien durchaus vom Internet profitieren können oder hat die Technologisierung für Sie auch Grenzen?
  • Würden sie gerne eine von den Autoren beschriebene „Hybrary“ besuchen?
  • Welche weiteren Bereiche könnten aus einer Verknüpfung mit dem Internet großen Nutzen ziehen?

Diskutieren Sie mit uns Ihre Visionen!

Leave a Comment

*

Impressum RSS-Feed