Markus Albers

Markus Albers

Markus Albers lebt als freier Journalist und Sachbuchautor in Berlin. Er schreibt für Monocle, Brand Eins, Die Zeit, GQ und AD. Seine Arbeiten wurden auch in Vanity Fair, Spiegel, Stern, SZ-Magazin und der Welt am Sonntag veröffentlicht. Außerdem entwickelt er neue Print- und Online-Formate für Verlage und Agenturen.
Sein erstes Sachbuch „Morgen komm ich später rein“ ist 2008 erschienen, Anfang 2010 folgte „Meconomy“. Beide beschäftigen sich mit der Frage, wie mobiles Arbeiten und digitale Ökonomie die Gesellschaft und das Leben des Einzelnen verändern.

Leave a Comment

*

Impressum RSS-Feed