Security & Risikofaktoren

Security & Risikofaktoren

Können Sie genau aufzählen, bei welchen Internet-Netzwerken Sie registriert sind?

Man muss bedenken, dass die riesige Zahl der Social Media Seiten sich unsere Daten merken, auch wenn wir sie schon längst vergessen haben. Natürlich sollte man die Chance nutzen, sein Profil im Netz selbst zu gestalten. Doch es gilt die Regel: was einmal online ist, bleibt – und zwar für jeden sichtbar.

Michael Fertik entwirft in seinem Artikel „A Glimpse Around the Virtual Corner“ ein Szenario, das Orwell´s 1984 ins Web 2.0 übersetzt. Was mit personalisierter Werbung beginnt, so Fertik, findet seine Fortsetzung schnell in weitergehender Analyse der bereitwillig zur Verfügung gestellten Daten in Sozialen Netzwerken. Denkbar sei zum Beispiel die Nutzung der ausgewerteten Informationen für den HR-Bereich oder für Versicherungen.

Schnell jagt uns dieses Szenario einen kalten Schauer über den Rücken – auch, weil es so realistisch anmutet.


Fragen, die uns in diesem Zusammenhang interessieren:

  • Wie weit fortgeschritten ist die Analyse der persönlichen Daten im Web Ihrer Meinung nach schon?
  • Sollten wir lieber etwas zu vorsichtig als zu offen mit Social Media umgehen?

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!

Leave a Comment

*

Impressum RSS-Feed